Auf die Zukunft vorbereiten in der Berufspraxisstufe (BPS)

Der Übergang von Schule ins Berufsleben stellt für viele junge Menschen eine wichtige Phase des Lebens dar. Die Institution Schule hat dabei den Auftrag, die Heranwachsenden auf diese Aufgaben und Anforderungen seitens der Gesellschaft vorzubereiten. Ein wichtiges Bildungs- und Erziehungsziel ist es, Schüler*innen dahingehend zu befähigen, eine eigene berufliche Existenz aufzubauen und somit Teil des gesellschaftlichen Lebens zu sein. Infolgedessen ist eine frühzeitige Orientierung über eigene Interessen und Fähigkeiten erforderlich.

Die Anne-Frank-Schule bereitet die Schüler*innen auf den Start ins eigene Erwachsenenleben vor. Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, Wohnen und Arbeiten sind die zentralen Aspekte der BPS. Die Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen orientieren sich auch an diesen Alltagsbezügen und nehmen inhaltlich Bezug zu folgenden Themen: Gesellschaft, Wohnen, Freizeit, Freundschaft, Partnerschaft, Sexualität, Arbeit, Einkaufen u.v.m…

Menü