Situative Kontrolle von Gewalt

Die Fortbildung “Situative Kontrolle von Gewalt” fand an zwei Tagen in der Turnhalle der Anne-Frank-Schule statt. Begleitet durch den Fachtrainer Ajeeth Sivanayagam bekamen die Teilnehmer zunächst einen theoretischen Input über die Hintergründe und die Rechtsgrundlage der Selbstverteidigung. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung erprobten sich die Teilnehmer an praktischen Übungen mit einem Partner. Nach Erlangung der Basisschritte folgte ein Szenario-Training anhand praktischer Fallbeispiele. Am Ende der Fortbildung musste sich jeder Teilnehmer einer Live-Action-Performance im Schulkontext unterziehen und die erlernten Handgriffe spontan anwenden. Die Fortbildung half dabei eine gewisse Kompetenz gegenüber „Pädagogischen Herausforderungen“ aufzubauen und angemessen begegnen zu können.

Menü