Förderschule des Oberbergischen Kreises mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Die Inliner-AG findet einmal wöchentlich nach dem Mittagessen von 13.00-13.45 Uhr als Freizeitangebot statt. Diese AG wird von Frau Schima geleitet.

Da wir nur in der Turnhalle fahren, können keine Verhaltensweisen und Regeln für das Fahren auf Straßenbelag geübt werden.

Die AG findet als offenes Angebot für alle interessierten Schüler statt, d. h. die Schüler können von Woche zu Woche wechseln und es kommen jüngere und ältere Schüler in die Gruppe. Die Gruppe umfasst maximal sieben Teilnehmer. Kommen mehr Interessenten, müssen manche leider wieder in die Klassen zurückgeschickt und auf nächste Woche vertröstet werden.

Es gibt einen Vorrat an Inline Skates und Protektoren (Knie-, Ellbogen-, Handschützer und Helmen), sodass es keine Voraussetzung ist, die eigene Ausrüstung mitzubringen.

Das manchmal häufige Hinfallen, besonders am Anfang des Lernprozesses ist nicht zu vermeiden. Die von den Schülern gewünschten „Poposchützer“ gibt es leider noch nicht!

Beim Fahren müssen vier Grundregeln eingehalten werden:

  1. Jeder muss alle Protektoren tragen!
  2. Alle fahren in der Halle in eine Richtung!
  3. Das Festhalten an anderen und Schupsen ist streng verboten!
  4. Es darf niemand ausgelacht werden, wenn er fällt! NEIN!!!!

Viele Schüler benötigen Hilfe beim korrekten Anziehen der Protektoren und Inliner. Die Lehrerin kontrolliert alles, bevor jeder losfahren darf! Auch das Aufräumen der Inline Skates und Protektoren zum Schluss gehört dazu.

Folgendes wird z. B. angeboten:

  • Wir üben das sichere Fallen (safer falling) auf einer Matte und auf dem nackten Boden.
  • Wir üben das Slalomfahren um Hütchen.
  • Wir machen kleine Spiele, bei denen z. B. das Bücken und Aufheben und das Transportieren von Gegenständen geübt werden. Auch einfache Ballspiele werden gelegentlich angeboten.
  • Manche üben das Rückwärtsfahren und das Bremsen.
  • Einige Schüler fahren und rollen auf einem Inline skate, das reicht ihnen schon und ist völlig in Ordnung.
  • Manche benutzen am Anfang einen Wagen (z. B. Rolli) zum Festhalten, um das Gleichgewicht zu halten und Sicherheit zu bekommen.
  • Und einmal jährlich fahren einige Schüler aus der AG in die Eissporthalle nach Bensberg zum Schlittschuhlaufen. Das ist dann ein besonderes Ereignis!

Das Wichtigste ist aber der Spaß

und die eigene Motivation egal, ob auf

8Rollen oder auf 4Rollen

sehr sicher oder noch unsicher, schnell oder langsam!

Schriftgröße ändern
Sitemap
Aktuelles
  1. Barrierefreiheit und Teilhabe in Wipperfürth

    Am 18.3.2018 fand von der Stadt Wipperfürth  der „Workshop Inklusion“… Mehr ...

  2. Neuer Termin für Eltern UK-Stammtisch im April 2018

    Unser nächster UK-Stammtisch findet am Mittwoch, dem 18.04.2018 um 20:00 Uhr statt.… Mehr ...

Kontakt

Anne-Frank-Schule

Ostlandstraße 25

51688 Wipperfürth

Tel.: 02267/887810

Fax: 02267/8878130

Email: afs-wipp@web.de

Wetter
Wipperfürth
22. April 2018, 06:53
Überwiegend klar
Überwiegend klar
14°C
Gefühlte Temperatur: 13°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 63%
Wind: 4 km/h O
Mehr...
 

595766 Besuche